Konrads Homepage

bowili-Schach

Hier zuerst einmal ein Bild davon, wie sich bowili-Schach präsentiert.

bowili Schach
Das Bild zeigt bowili-Schach während der Zugsuche.

Kurzbeschreibung

bowili-Schach ist ein kleines aber feines Schachprogramm unter Windows, das aber nun doch schon in die Jahre gekommen ist und von mir seit Oktober 2000 nicht mehr weiter entwickelt wird. Es verfügt über eine Reihe von Eigenschaften, wie sie sonst meist nur von kommerziellen Programmen geboten werden. Die wichtigsten davon sind:

  1. ansprechendes Erscheinungsbild
  2. drei verschiedene Darstellungsgrößen
  3. deutsche Benutzerführung
  4. viele Einstellmöglichkeiten zur Spielstärke
  5. Materialbewertung der Figuren einstellbar
  6. zahlreiche Infos zur Zugsuche
  7. bis zu 300 Zügekönnen zurückgenommen werden
  8. zurückgenommene Züge wieder vorspielbar
  9. Spiele können gespeichert und geladen werden
  10. der Spielverlauf wird mit abgespeichert
  11. zu jeder Spielsitzung wird eine Log-Datei erstellt
  12. komfortabler Aufstellmodus für beliebige Stellungen
  13. besonders stabiles Laufverhalten
  14. umfangreiche Eröffnungsbibliothek mit über 30.000 Zügen
  15. Inhalt der Eröffnungsbibliothek kann ausgedruckt werden
  16. Eröffnungsbibliothek kann bearbeitet, erweitert oder neu erstellt werden
  17. Sammlung von über 400 Schachaufgaben (Matt in x Zügen)
  18. und last but not least eine nicht zu unterschätzende Spielstärke

bowili-Schach ist ein Oldtimer unter den Windows-Programmen, wie es nicht mehr viele gibt und, von der leider nicht mehr funktionierenden Hilfedate abgesehen, noch voll funktionsfähig.

Seine Spielstärke ist beachtlich. Ein LCT II - Test auf einem schon etwas ergrautem Gerät aus dem Jahr 2011 erbrachte einen Wert von 2380, was etwa dem ELO-Wert entsprechen soll. Das Programm ist dank der Entwicklung im Computerbereich heute wesentlich leistungsfähiger als in seinen Anfängen. Wurden Mitte der 90er Jahre unter Windows 3.1 im Durchschnitt pro Sekunde etwa 30.000 Züge geprüft, sind es heute etwa 4 Millionen.

Den Inhalt der unter Windows heute leider nicht mehr ausführbaren Hilfe-Datei habe ich in eine PDF-Datei übertragen. Diese bowili-Info Datei ist Bestandteil des Download-Paketes.